Quinoa Salat mit Süßkartoffeln und Apfel

Thanksgiving ist eines der wichtigsten Feste in den USA. Und immer beliebter werden die typischen Thanksgiving-Speisen auch bei uns! Aber wen wundert es auch: draußen ist es langsam richtig kalt, es ist so früh dunkel, dass man viele Kerzen anzünden muss und was hilft in dieser Jahreszeit besser, als ein wunderbares Essen mit Freunden und Familie 🙂 Deshalb ist es wunderbar, dass das Thema der #7Geschmackswelten diesen Monat Thanksgiving ist! Der offizielle Feiertag ist dieses Jahr übrigens der 23. November 2017 – wer also ein spontanes Thanksgiving Dinner schmeißen will, hat noch ein paar Tage Zeit!!!

Zu den typischen Gerichten gehört natürlich der Truthahn, Süßkartoffeln, Cranberry, Kürbis und die nach Familienrezept zubereitete Truthahnfüllung. Bei mir gibt es heute einen Salat 🙂 So werden auch die Vegetarier und Veganer satt oder er wird einfach als köstliche Beilage gereicht! In Kombination mit einem süßlichen Essig wird er zum absoluten Highlight und lässt auch die Grünzeug-Meider zur Salatschüssel greifen 🙂

Zutaten

Für 2 Portionen (Hauptspeise) benötigt ihr:

  • 3/4 Tasse Quinoa (ich habe bunten Quinoa verwendet)
  • 1 große Süßkartoffel, etwa 400 g
  • 1 Granny Smith Apfel
  • 120 g gemischter  Salat (zb Babyspinat, Mangold, Rucola)
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 6 EL Olivenöl
  • 4 EL fruchtig süßen Essig, ich habe einen Winterpflaumen-Essig verwendet
  • S&P

Zubereitung

Heizt als allererstes den Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vor. Schält dann eure Süßkartoffel und schneidet sie mit einem scharfen Messer in etwa 1,5 cm breite Würfel. Gebt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und gebt 1 EL Olivenöl darüber. Backt sie für etwa 25 Minuten und wendet sie nach der halben Backzeit einmal. Lasst sie abkühlen.

In einem weiten Topf erhitzt ihr nun 1 EL Olivenöl. Fügt den Quinoa hinzu und röstet ihn vorsichtig unter wenden etwa 2-3 Minuten an. Gebt 2 Tassen Wasser und etwas Salz hinzu, bringt das Wasser zum kochen und lasst den Quinoa dann etwa 15 Minuten simmern. Zieht den Quinoa von der Hitze, lasst ihn 10 Minuten weiter ziehen und gebt ihn dann zum Abkühlen auf einen Teller.

Schneidet euren Apfel in gleichmäßige Würfel. Schneidet die Zwiebel in Streifen. Putzt den Salat und gebt ihn mit den Apfelwürfeln, den Zwiebeln und der Petersilie in eine Schüssel. Vermischt das restliche Öl mit dem Essig, würzt noch leicht mit Salz und Pfeffer. Denkt aber daran, dass schon der Quinoa gesalzen ist. Fügt die abgekühlten Süßkartoffelwürfel und den Quinoa zum Salat und durchmischt alles zusammen mit dem Dressing.

Lasst es euch schmecken!

SPANIEN-3

Für weitere Thanksgiving Inspirationen schaut bei meinen Kolleginnen vorbei ❤

Montag: Svenja von Freiveganlife backt veganen Applepie

Dienstag: ICH 🙂

Mittwoch: Es gibt leckeren Apfel-Birnen Crumble bei La Katy Fox

Donnerstag: Lasst euch von Christina auf Orangediamond überraschen

Freitag: Karolina backt einen süßen Crunchy-Apple-Pie

Samstag: Bei Katja kocht gibt es ein tolles asiatisch angehauchtes Thanksgiving Gericht

Sonntag: Den Abschluss macht wie immer Jasmin auf Jasmins Little Lifestyle Blog

Wie ihr seht sind wieder tolle Gerichte mit dabei ❤ Lasst euch inspirieren und habt eine wunderbare Thanksgiving Woche!

Eure Isa ❤

 

Advertisements

7 Gedanken zu „Quinoa Salat mit Süßkartoffeln und Apfel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s