Tomaten-Salsa

Hallo,

heute stelle ich euch meine leckere Tomaten-Salsa vor. Sie ist ganz schnell und einfach gemacht und eignet sich für die verschiedensten Anlässe. Super lecker schmeckt sie zum Beispiel als Dip beim sommerlichen BBQ im Garten mit Freunden. Man kann sie aber auch auf geröstetem Brot als Bruschetta servieren oder zu jeglicher Art von mexikanischen und texmex Rezepten dazu reichen. Sollte man etwas zu viel haben, lässt sie sich jedoch auch toll einfach so essen 😉

Man braucht dazu

IMG_0795

300-400 g frische Tomaten
1 Zehe Knoblauch
1 Schalotte oder Zwiebel
getrocknete Chilischoten
3 EL Olivenöl
1,5 EL Zitronen- oder Limonensaft, frisch gepresst
Koriander (frisch), Oregano (getrocknet) oder glatte Petersilie (frisch)
Salz
Pfeffer

Im Prinzip kann man jedoch jegliche Mengenangaben variieren, besonders bei Knoblauch, Zwiebel und Chili sollte man vorsichtig sein und je nach Geschmack mehr oder weniger hinzufügen!

Die Zubereitung geht ruck zuck! Zunächst sollte man seine Tomaten gut waschen und trocknen, bevor man sie anschließend aufschneidet, die Kerne herauslöst und das übriggebliebene Fruchtfleisch in kleine Würfel schneidet. Die Kerne können direkt entsorgt werden, sollte sie nicht anderweitig verwendet werden können 🙂 Damit hätte man auch schon den größten Teil der Arbeit getan! Jetzt müssen noch Knoblauch und Schalotten abziehen und zerkleinert werden. Ich bevorzuge, alles in mini kleine Würfelchen zu schneiden, man kann den Knoblauch aber natürlich auch pressen. Danach die getrockneten Chili ebenfalls sehr klein zerkleinern oder mörsern und alles zusammen in einem tiefen Teller oder einer Schüssel zusammenrühren. Den Fruchtsaft und das Olivenöl hinzugeben und alles gut umrühren! Nun Oregano und Petersilie je nach Geschmack hinzugeben, oder, als Variation, frischen Koriander anstelle der Petersilie. Das gibt der Salsa eine etwas andere Geschmacksnote, schmeckt aber genauso lecker! Zum Schluss nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles noch einmal gut vermengen! Schließlich sollen die Tomaten komplett von Gewürzen und Öl ummantelt werden!
IMG_0799
Zum Schluss sollte man die Salsa nun für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen und ziehen lassen. So kann der toll würzige Geschmack erst so richtig seine Wirkung entfalten. Vor dem Servieren einfach die Salsa in ein Sieb geben, sodass die überflüssige Flüssigkeit ablaufen kann. Und anschließend nur noch genießen!!!!

IMG_0350

Hier noch ein kleiner Serviervorschlag: Ich habe die Salsa zu mexikanischen Quesadillas gegessen (und homemade Sour Cream)!

Guten Appetit,

Eure Isa ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s