Steinbeißerfilet mit Zucchini-Flan und Wan-Tan

Wenn ihr mal wieder so richtig Lust auf Fisch habt, dann habe ich hier genau das Richtige für euch! Edler Steinbeißer in Kokosmilch gegart, mit einem Flan von der Zucchini und einem Wan Tan gefüllt mit frischen Shiitakepilzen! Es hat herrlich geschmeckt und meine Test-Esser waren zufrieden – und das ist schließlich das Wichtigste 🙂 Fisch ist einfach etwas Besonderes, dass es zumindest bei mir auch nicht jede Woche gibt! Seit kurzem haben wir aber in Mainz aber ein ganz tolles neues Einkaufscenter… Die Fleisch-, Fisch- und Käsetheken sind für jeden Foodie ein absoluter Traum! Es gibt kaum etwas, dass es nicht gibt und als ich die schönen Steinbeißerfilets gesehen habe, wusste ich, dass ich irgendetwas leckeres damit kochen muss! Abschließend inspiriert in der Zubereitung mit der Kokosmilch und dem Wan Tan hat mich dann jedoch ausgerechnet der Meister der Desserts, Johann Lafer 🙂 Und dass, obwohl es gerade keine Süßspeise ist… 😉  Hier entlang 🙂

Himmel und Erde – Klassiker mit Stern und Kochworkshop mit Frank Buchholz

Vor ein paar Wochen, an einem heißen Tag Mitte Mai, hatte ich einen ganz besonderen Samstag! Denn wiederum einige Wochen zuvor erhielt ich ganz unverhofft eine e-Mail von der Ketchum Pleon GmBH mit einer Einladung zu einem Kochworkshop mit Sterne Koch Frank Buchholz in seinem ehemaligen Restaurant und jetziger Kochwerkstatt in Mainz Gonsenheim! Zusammen mit Staatlich Fachingen sollte ich mit einigen weiteren Foodbloggern und Foodbloggerinnen die Sterneküche unsicher machen und von den Tipps und Tricks des Meisters profitieren. Das ließ ich mir natürlich nicht zwei mal sagen und so erschien ich an jenem Samstag pünktlich im Kochatelier wo ich mit leckeren antialkoholischen Drinks bereits erwartet und begrüßt wurde!

Klassiker mit Stern

Das Them des Workshops lautete „Klassiker mit Stern“ – passend zu dem aktuellen „Klassiker“-Kochbuch von Staatlich Fachingen. Gemeinsam mit Frank sollten klassische Rezepte und Gerichte neu und modern interpretiert werden. Also was passt besser zu dem Thema, als mein eigenes „Klassiker-mit-Stern“-Rezept??? Richtig – Gar nichts 😉 Himmel und Erde ist einer dieser zeitlosen Klassiker, die ich schon seit meiner Kindheit kenne. Habe ich das Gericht auch bislang immer mit Blutwurst in Verbindung gebracht, war jetzt die Gelegenheit, etwas Neues, Aufregenderes daraus zu machen! Aber mehr dazu weiter unten… 😉 Hier entlang…

Entenbrust in Orangen-Kardamomsauce mit weißem Spargel

Hoch die Hände Wochenende!! Ähm.. Moment! Es ist ja erst Donnerstag! ABER glücklicherweise gibt es ab und zu im Jahr diese wunderbaren Donnerstage, die einfach frei gemacht werden können! Und so einer ist heute

Habt ihr auch morgen frei?? Ich hoffe es, denn das Wetter soll ja traumhaft sein die nächsten Tag!  Zum leckeren Teil

Spargel-Brotsalat mit Passionsfrucht

Es wird mal wieder Zeit für einen leckeren, frischen und sommerlichen Salat! Der Spargel-Brotsalat mit Passionsfrucht erfüllt genau diese Kriterien und peppt jedes Sommermenü ungemein auf! Mediterrane Aromen treffen auf knusprige Brotstück – und so wird aus einer appetitanregenden Vorspeise auch ganz schnell eine Hauptspeise! Einfach etwas mehr Brot und der Salat ist ein wunderbares Sommerrezept zum Wohlfühlen! Die Kombination mit süßer Passionsfrucht gibt dem ganzen einen exotischen Touch und bringt euch an weiße Sandstrände mit türkisen Meer. Auch ich war zunächst skeptisch, die Passionsfrucht in das Dressing einzuarbeiten, bin aber absolut überzeugt worden! Den Spargel-Brotsalat mit Passionsfrucht werde ich sicher noch öfter machen!

Zutaten

Für 2 Personen als Vorspeise braucht ihr: 

  • 2 Stangen grünen Spargel
  • 2 Stangen weißen Spargel
  • 2 Passionsfrüchte
  • 5 kleine Cherrytomaten
  • 5 Radieschen
  • ein kleines Baguette, etwa 20 cm lang
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL dunklen Balsamicoessig
  • 1 TL Zucker
  • S&P

Zubereitung

Heizt den Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vor.

Um den leckeren Spargel-Brotsalat mit Passionsfrucht zuzubereiten, braucht nicht viel Zeit! Beginnt damit, den weißen Spargel zu schälen, die Enden von beiden Spargelsorten abzuschneiden die Stangen zu vierteln. Hackt den Knoblauch fein.

Schneidet das Brot in 2 cm große Würfel, legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und röstet sie etwa 6 Minuten im Ofen.

Erhitzt etwas Öl in einer Pfanne und bratet den Spargel bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten an. Halbiert in der Zwischenzeit die Tomätchen und bratet sie zusammen mit dem Spargel weitere 2 Minuten.

Entkernt die Passionsfrüchte und gebt die Kerne zusammen mit Knoblauch, Öl, Essig, Zucker, 2 EL Wasser und etwas Salz und Pfeffer in ein Schälchen und vermengt alles zu einem Dressing! Schneidet die Radieschen in feine Scheiben!

Vermengt die Brotwürfel mit dem Spargel, den Tomaten und den Radieschen in einer großen Schale und gebt zu letzt das Dressing über den Spargel-Brotsalat mit Passionsfrucht. Mischt alles gut durch und verteilt den Salat auf die Teller!

Ich hoffe euch gefällt mein Rezept für den Spargel-Brotsalat mit Passionsfrucht! Lasst es euch schmecken!!!

Wer noch weiterer Spargelrezepte sucht, sollte auch unbedingt mein Spargel-Bärlauch Risotto ausprobieren!

 

Eure Isa ❤