Herzhafte Pfannkuchen mit Rotkohl

Es gibt wieder Kohl! Und dieses mal den allseits beliebten Rotkohl! Im Winter gerne serviert zu Gans, Wild und Knödeln. Theoretisch ja ein ganz klassisches Rezept – oder? Aber wie wäre es, Rotkohl mal rein vegetarisch und mit Pfannkuchen zu servieren? Die herzhaften Pfannkuchen mit Rotkohl sind eine tolle saisonale Speise, die Abwechslung auf den Teller bringen!

Außerdem ist Rotkohl gesund und enthält zahlreiche wertvolle Nährstoffe, die in der kalten Jahreszeit das Immunsystem stärken. Deshalb war der Rotkohl auch schon zur Zeit Hildegards von Bingen im elften Jahrhundert eine wichtige Zutat und anerkanntes Heilmittel. Besonders der auffällige Farbstoff aus Anthocyanen gilt als Wundermittel und soll präventiv gegen Entzündungen, Diabetes und mehr wirken. Rotkohl ist eine wichtige Ballaststoffquelle, enthält gleichzeitig jedoch weniger Proteine. Um das auszugleichen, wird das Rotkohlgemüse mit einer absoluten Proteinbombe kombiniert – der Kidneybohne!

Weitere winterliche Rezepte mit Kohl sind übrigens zum Beispiel die Gnocchi Rosenkohl Pfanne oder das Rosenkohl Gratin mit Schupfnudeln. Schaut gerne mal vorbei!

Das Rezept ist vegetarisch, kann jedoch ganz einfach auch vegan zubereitet werden! Dafür einfach den Fetakäse mit veganen Ersatzprodukten tauschen oder ganz weglassen! (Weglassen würde ich nicht empfehlen 😀 )

Das Rezept lässt sich übrigens auch herrlich vorbereiten! Das Gemüse kann gut einen oder zwei Tage im Voraus zubereitet werden – es wird eigentlich nur noch besser, wenn es etwas durchziehen kann!!

Herzhafte Pfannkuchen mit Rotkohl

Zutaten

Das Rezept reich für 2-3 Hauptspeisen

Für die Pfannkuchen:

  • 400 g Mehl
  • 400 ml (pflanzliche) Milch
  • 400 ml Mineralwasser
  • 2 TL Backpulver
  • Salz und Pfeffer
  • 3-4 EL gehackter Schnittlauch
  • 1 TL Kurkuma
  • etwas Olivenöl zum Ausbraten

Für die Füllung:

  • 500-600 g Rotkohl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 Apfel
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 250 ml Gemüsefond
  • 100 ml Rotwein
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Piment
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 200 g Fetakäse
  • Olivenöl

Zubereitung

Als erstes setzt ihr das Rotkohlgemüse an. Dazu Kohl putzen und in Streifen schneiden. Salz und braunen Zucker darüber geben und gut verkneten. Kohl etwas ziehen lassen.

Apfel würfeln und Zwiebeln in Halbringe schneiden. Beides in einem großen Topf in Olivenöl andünsten, dann den Kohl hinzufügen und kurz mit braten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und 20 Minuten köcheln lassen, bis der Rotkohl weich ist. Zum Schluss abgetropfte Kidneybohnen, Rotwein, Gewürze und Balsamicoessig unterrühren und nochmal 10 Minuten köcheln.

In der Zwischenzeit werden die Pfannkuchen zubereitet. Dafür alle Zutaten mit einem Schneebesen verquirlen und 10 Minuten stehen lassen. Olivenöl erhitzen und einen Pfannkuchen nach dem anderen bei mittlerer Temperatur beidseitig ausbacken. Der Teig reicht für ungefähr 8 kleine Pfannkuchen (Pfanne mit 20 cm Durchmesser). Heizt den Backofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vor.

Den Feta in einer Schale zerbröseln. In die Mitte jedes Pfannkuchens das Rotkohlgemüse drapieren und mit Fetakäse bestreuen. Die Pfannkuchen einschlagen und eng nebeneinander in eine Auflaufform legen. Mit dem Rest Feta bestreuen und für 10 Minuten in den Backofen stellen.

Serviert eure Pfannkuchen und lasst es euch schmecken!

Eure Isa ❤

2 Gedanken zu „Herzhafte Pfannkuchen mit Rotkohl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.