Rosenkohl Gratin mit Schupfnudeln

Es ist Winter und im Winter ist das Angebot saisonaler und regionaler Lebensmittel leider eher gering. Kohl ist jedoch das Wintergemüse schlechthin! Und kein ein Gemüse ist artenreicher und vielfältiger als der Kohl! Wusstest Du, dass es über 40 verschiedene Kohlsorten gibt…? Zeit, den Kohl aus seiner angestaubten Ecke herauszuholen und den Winter zu nutzen, viele verschiedene Gerichte auszuprobieren! Das Rosenkohl Gratin mit Schupfnudeln kommt da genau richtig!

Natürlich sind nicht alle Kohlsorten im Winter saisonal. Der beliebte Brokkoli ist beispielsweise nur in den Sommermonaten zu bekommen. Doch wir müssen ja auch nicht alle 40 Sorten ausprobieren und es bleiben noch viele Winterkohlsorten übrig!

Außerdem ist Kohl auch gesund, da er viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe enthält und gleichzeitig wenig Kohlenhydrate (kommt nämlich nicht von „Kohl“ 😀 ) Das Rosenkohl Gratin mit Schupfnudeln ist ein tolles Soulfood-Rezept für die Winterküche und bringt Abwechslung auf den Teller!

Auf dem Blog findet ihr übrigens noch mehr Rezepte mit Rosenkohl! Wie wäre zum Beispiel eine Gnocchi Rosenkohl Pfanne mit Fetakäse oder ein leckeres Pastarezept Rosenkohlpasta mit Petersilie? Schaut euch gerne einmal um!

Übrigens: das Rosenkohl Gratin mit Schupfnudel werdet ihr lieben! Ich möchte nicht zu viel versprechen, aber: Winterliches Soulfood hat einen neuen Namen! das Gratin wird unglaublich cremig, aromatisch und zergeht quasi auf der Zunge! Lasst euch überraschen!

Zutaten

Das Rezept reicht für 2 Portionen als Hauptspeise

  • 500 g Schupfnudeln
  • 750 g Rosenkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Mehl
  • 200 ml Sojacuisine
  • 200 ml Gemüsefond
  • 1 EL Hefeflocken
  • 150 g Raclettekäse
  • Salz, Pfeffer
  • italienische Gewürze
  • Olivenöl

Zubereitung

Die Zubereitung ist sehr einfach. Als erstes den Rosenkohl putzen (äußere Blätter entfernen und kreuzweise einschneiden). Rosenkohl in kochendem Salzwasser 5 bis 6 Minuten garen. Die Schupfnudeln in etwas Olivenöl 10 Minuten in einer Pfanne braten.

Heizt den Ofen auf 180-200 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Für die Sauce Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. In einem kleinen Topf Olivenöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch dünsten. Tomatenmark und Mehl einrühren und mit Gemüsefond ablöschen. Mit einem Schneebesen gut rühren, damit sich keine Klumpen bilden. Sojacuisine einrühren sowie Hefeflocken, Salz, Pfeffer und Gewürze. Lasst alles unter stetigem Rühren eindicken.

Rosenkohl Gratin mir Schupfnudeln

In einer geölten ofenfesten Form Schupfnudeln und gegarten Rosenkohl verteilen. Die Sauce darüber geben und alles einmal ordentlich vermengen.

Raclettekäse entweder reiben oder in feine Stückchen schneiden und über dem Gemüse verteilen.

Stellt das Gratin für 30 bis 40 Minuten in den Ofen, bis der Käse goldbraun knusprig aussieht!

Lasst es euch schmecken,

Eure Isa ❤

Ein Gedanke zu „Rosenkohl Gratin mit Schupfnudeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.