Pa amb Tomàquet mit Tortilla a la Catalana

… oder auch Tomatenbrot mit katalanischer Tortilla 😉 Dieses super einfache und zugleich außerordentlich köstliche Gericht gehört zu den absoluten Klassikern der katalanischen und somit auch spanischen Küche. Es kann zum Frühstück, sowie als Vorspeise oder für den kleinen Hunger zwischendurch gereicht werden und besticht mit den Aromen reifer Tomaten! Um euch nicht zuverwirren: Pa amb Tomàquet ist nicht etwa spanisch, sondern viel mehr der katalanische Name des Gerichts 😉 Pa am Tomàquet besteht aus einem hellen und knusprigen Brot, dem katalanischen Pa de Pagès sowie Knoblauch, Tomaten und Olivenöl. Die spanische Tortilla, bestehend aus Kartoffeln und Ei, ist den meisten vermutlich bekannt. Das Besondere und Einzigartige der Tortilla a la Catalana ist, das sich weiße Bohnen und Paprika zu den Kartoffeln gesellen, oftmals auch katalanische Wurst wie die Botifarra Negra. Hier gehts weiter!

Avocado-Knäcke Snack

Das Osterwochenende ist jetzt endlich da und es wird geschlemmt! Ich wette, bei vielen von euch gibt es die Tage tolle Torten, Waffeln und anderes Gebäck. Es ist also an der Zeit, sich über die Zeit nach Ostern Gedanken zu machen! Vielleicht soll es dann erstmal wieder etwas weniger süß zugehen und auch wieder etwas gesünder! Und der Avocado-Knäcke Snack ist da genau das Richtige! Das Avocado Knäckebrot eignet sich wunderbar wenn einen zwischendurch einmal der Hunger überkommt. Genauso gut könnt ihr das Knäcke aber auch als gesundes herzhaftes Frühstück essen oder als Abendessen nach dem Sport! Denn neben leckerer cremiger Avocado habe ich das Knäckebrot auch mit Hüttenkäse bestrichen wodurch es reich an Proteinen ist. Und dass Avocado gesunde Fette liefert, wissen wir ja inzwischen auch schon 😉  Zum Rezept!

Frittata mit Zucchini und Ricotta

Frittata ist bekanntlich das italienische Gegenstück zur spanischen Tortilla, bei mir ist die Frittata mit Zucchini und Ricotta jedoch auch einem Omelett sehr ähnlich. Damit die Frittata gefüllt mit herrlich italienischem Ricotta ist, muss ich sie zusammenklappen – eigentlich absolut untypisch für die Frittata. Doch nur so lässt sich der cremige Käse bestens einarbeiten ohne wegzulaufen oder sich total mit dem Ei zu verbinden. Eigentlich ist die Frittata mit Zucchini und Ricotta also eine Frittata 2.0! Aber ich verspreche Dir, nach dem ersten Mal wirst du absolut verliebt sein und Frittata nie wieder anders zubereiten wollen!!! Es ist wunderbarer Genuss, wenn der Ricotta zwischen den Eierschichten richtig aufschäumt. Du wirst es sehen, einfach nur lecker!

Frühstück oder Lunch?

Das ist natürlich absolut egal! Frittata mit Zucchini und Ricotta ist ein ganz hervorragendes herzhaftes Frühstück und der Liebling auf dem Brunchbuffett mit Freunden! Ebenso lecker aber auch als schnelles Mittagessen oder zum Beispiel zusammen mit im Ofen gebackenen Tomaten auch ein herrliches Abendessen. Übrigens bist du in der Wahl deines Gemüses natürlich komplett frei! Zucchini ist schließlich nur eines von vielen leckeren Gemüsesorten! Probiere doch auch mal klein geschnittene Tomaten, Zwiebeln oder Spinat! Hier gehts weiter!

Avocadocreme mit pochiertem Ei

Du wunderst dich wahrscheinlich gerade, was das eigentlich soll. Warum stelle ich ein Rezept für eine Avocadocreme und pochiertes Ei auf den Blog?! Als würde ich dir nicht zutrauen, dass du es auch ohne Anleitung schaffst, etwas Avocado auf ein Brot zu schmieren und ein Ei zu pochieren! Natürlich traue ich dir das zu! Und vermutlich hast du es auch schon einmal gegessen, schließlich gehört Avocado gerade in den letzten Jahren zu den absoluten Trend-Lebensmitteln und wird gelegentlich auch als Superfood betitelt. Avo, Avo, Avo, Avocado