Urlaubs-Feeling mit leckerem Hummus

Hallo ihr Lieben,

 

ich melde mich zurück in Isa’s Kitchen. Der Urlaub ist leider vorbei 😦 Und ich kann nur sagen, es war wunderschön, warm, entspannend und lecker gegessen habe ich auch ;-)…. Nur leider viel zu kurz. Aber das ist Urlaub vermutlich immer :-/

Zurück in Deutschland starte ich dann direkt mal mit etwas aus den fremden orientalischen Ländern – ein lecker cremiges Humus! Im Urlaub haben wir das einen Abend als kleine Vorspeise vorweg gegessen, das war köstlich!!!! Dazu ein bisschen Fladenbrot und tadaaa: der perfekte Snack! Und weil ich noch nie Humus gemacht habe, wurde es nun allerhöchste Zeit. Ich glaube, es ist sogar ganz gut geworden 😉

Hier geht es weiter!!

Advertisements

Chili Con Carne

Hallo,

heute melde ich mich mit einem absoluten Klassiker bei euch! Chili-Con-Carne hat sicherlich jeder schon einmal gegessen und jeder hat so seine eigenen Tipps und Tricks und heute möchte ich euch mein Rezept dafür vorstellen. Ich hatte Chili-Con-Carne schon ewig nicht mehr gegessen, zumindest nicht in der klassischen Variante mit Reis und Fleisch, weshalb ich letztens unheimlich Lust darauf hatte. Also schnell eingekauft und in meinem wunderschönen Lieblingsschmortopf von LeCreuset gekocht! Hier geht es weiter!

Süßer Zucchini-Smoothie

Hallo,

heute habe ich zum ersten Mal ein Smoothie-Rezept für euch!! Smoothies kann man ja bekanntermaßen mit allem und jedem machen, süß, sauer, herzhaft… Da ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei! Besonders in den letzten Jahren hat außerdem der grüne Smoothie einen unheimlichen Boom erlebt – statt stark zuckerhaltigen Früchten hat man wichtige Vitamine über Spinat, Grünkohl, Gurke und Co. in das leckere Getränk gebracht. Hier geht’s weiter

#VeganWednesday: Cremige Suppe aus gerösteten Tomaten

Da der Sommer ja irgendwie doch wieder weiter weg ist, als wir vielleicht dachten, habe ich nochmal ein leckeres Rezept für die kalten Tage! Eine leckere Tomatensuppe, für die die Tomaten vorher im Backofen geröstet werden und dadurch viele leckere Aromen in die Suppe bringen! Und nur für den Winter ist das Rezept jetzt auch nicht – ich kann sie mir sehr gut Kühlschrank-kalt vorstellen, so wird die Suppe direkt zu einer mediterranen Köstlichkeit, die einen an eine der vielen schönen Mittelmeerküsten versetzt… Und wer wünscht sich dort momentan nicht hin… Und vegan ist das ganze auch noch – die Cremigkeit (gibt es das Wort überhaupt???) kommt nämlich nicht von Sahne und Kollegen, sondern allein von der Kartoffel! So einfach kann vegan sein – zumal das Gericht gar nicht als vegan geplant war und mir da tatsächlich sich erst danach aufgefallen ist. Und so passt es perfekt zum heutigen #veganwednesday!  Hier geht’s weiter…