Sommerlicher Tomatensalat mit gebratenen Maultaschen und Tomatendressing

gebratene Maultaschen, Salat, vegan

Sommerzeit ist Salatzeit. Nicht nur, weil man bei sommerlicher Hitze weniger Appetit hat, sondern auch weil der Markt einfach eine unheimlich große Vielfalt an Obst und Gemüse bereitstellt und weil die Küche dann einfach mal kalt bleiben kann! Besonders Tomaten gibt es in Hülle und Fülle im Sommer. Deshalb habe ich einen leckeren Tomatensalat mitgebracht, mit Maultaschen (gibts auch in vegan!) und einem herrlich fruchtigem Tomatendressing!

Übrigens, dass wir im Sommer in der Regel weniger essen wollen, liegt daran das unser Energiebedarf sinkt, je höher die Temperaturen sind. Die ganz normalen Körperfunktionen sind bei Hitze einfacher aufrechtzuerhalten. Habt ihr das gewusst? Ist doch toll, wie sich der Körper einfach selbst regulieren kann! Naja, und außerdem gehen wir natürlich alle mehr raus, bewegen uns mehr… Da läge ein dicker Braten sicher den meisten einfach zu schwer im Magen!

Der Tomatensalat mit Maultaschen schmeckt übrigens auch am Folgetag noch. Also ideal für einen gesunden und ausgewogenen Lunch im Büro!! Da macht Meal Prep doch direkt mehr Spaß!

Zutaten

Das Rezept reicht für 2 Hauptspeisen

  • 800 g Tomaten – wählt gerne eine Mischung aus Kirschtomaten und Rispentomaten. Etwa die Hälfte sollte aber mindestens aus Rispentomaten bestehen, da ihr diese auch für das Dressing benötigt!
  • 250 g Champignons
  • 1 Avocado
  • 1 rote Zwiebel
  • 3-4 handvoll (etwa 80-100 g) grüner Salat
  • 300 g Maultaschen (Ich habe vegane Maultaschen verwendet. So kann ich vermeiden, Eier aus tierquälenden Haltungsformen im Fertigteig der Maultaschen zu essen)
  • 1 EL Tomatenmark
  • Olivenöl, zum Braten und 2 EL für das Dressing
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Agavendicksaft
  • Salz und Pfeffer
sommersalat, maultaschensalat, gesund essen, gebratene Maultaschen

Zubereitung

Am besten bereitet ihr zuerst die „warmen“ Salatkomponenten vor, sodass diese genug Zeit haben, wieder abzukühlen.

Putzt also eure Pilze, schneidet sie in Scheiben und bratet sie in etwas Öl ein paar Minuten in einer Pfanne an. Schneidet in der Zwischenzeit die Maultaschen in 0,5-1cm breite Streifen. Sobald die Pilze fertig sind, nehmt sie aus der Pfanne und bratet anschließend die Maultaschen unter regelmäßigem Wenden in etwas Öl an. Gebt nach 2-3 Minuten das Tomatenmark mit in die Pfanne und verrührt alles gut.

Wascht als nächstes eure Tomaten. Kirschtomaten könnt ihr einfach halbieren und in eure Salatschüssel geben. Rispentomaten entkernt ihr! Fangt dabei die Kerne in einer kleinen Schüssel auf. Schneidet die Rispentomaten in Würfel und gebt sie zu den Kirschtomaten. Schneidet die Zwiebel in halbe Ringe und gebt sie mit in die Salatschüssel.

Für das Dressing vermengt Öl, Essig, Senf und Agavendicksaft mit Salz und Pfeffer. Dann gebt ihr alle Tomatenkerne in ein Sieb und drückt sie über einer Schale so aus, dass der Tomatensaft aufgefangen wird. Fügt so viel Tomatensaft in euer Dressing hinzu, dass es einen angenehm tomatig-süßen Geschmack annimmt. Am besten wird das Dressing, wenn ihr es kurz püriert.

Putzt das Salatgrün und gebt es zu den Tomaten. Würfelt zuletzt die Avocado und gebt sie ebenfalls in den Salat. Gebt sofort das Dressing hinzu, damit die Avocado nicht braun wird!

Als letztes mischt ihr die gebratenen Champignons und die gebratenen Maultaschen in den Salat! Vermengt alles gut und lasst den Salat gerne eine Stunde im Kühlschrank ziehen!

Verteilt den Tomatensalat mit gebratenen Maultaschen und Tomatendressing auf Teller und lasst es euch schmecken!

Eure Isa ❤

Ein Gedanke zu „Sommerlicher Tomatensalat mit gebratenen Maultaschen und Tomatendressing

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.