Hafer-Plätzchen

Nur noch eine Woche bis Heiligabend! Habt ihr die Weihnachtszeit bisher gut verbracht? Hoffentlich mit viiiiiielen leckeren Keksen und Plätzchen!!! Ich habe dieses Jahr leider kaum Zeit zum Backen. Aber ich habe es schön weihnachtlich dekoriert und so kann auch bei mir Weihnachtsstimmung aufkommen 🙂 Und außerdem habe ich wenigstens einmal richtig saftige Cookies gebacken, mit Haferkleie, Mandeln, Schokodrops, Lebkuchengewürz…. 

Lebkuchengewürz gehört in der Weihnachtszeit übrigens zu meinen absoluten Favoriten. Kann man ja in alles packen 😀 Ins Müsli, Milchreis, Kekse…. Ja schmeckt halt einfach nach Weihnachten. Um wenigstens ein wenig den Fettanteil in den Keksen zu reduzieren habe ich etwa 2/3 der Butter übrigens durch Magerquark ersetzt. Dadurch werden die Kekse mega saftig und weich innen! Und erfüllen somit auch gar nicht das Klischee von trockenen Haferkeksen!!! 

Zutaten

Das Rezept reicht für 10-12 große oder 15-18 kleine Cookies

  • 30 g weiche Butter
  • 35 g Zucker
  • 1 Ei
  • 60 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 45 g Haferkleie
  • 25 g brauner Zucker
  • 40 g Magerquark
  • 2 EL Grieß
  • Zimt
  • Lebkuchengewürz
  • 30 g gehackte Mandeln
  • 40 Schokodrops

Zubereitung

Die Kekse sind zum Glück schnell gemacht – eigenen sich also auch hervorragend für spontane und eilige Backsessions! Heizt als erstes euren Backofen auf etwa 180 Grad Umluft vor.

Schlagt die weiche Butter mit dem Zucker schaumig auf. Rührt das Ei ein. Vermengt in einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und Haferkleie. Fügt alles nach und nach zu der Buttermischung hinzu. Gebt auch den Magerquark und den Gries sowie den braunen Zucker zum Teig und verrührt alles. Alternativ könnt ihr statt Quark und Gries auch 40 Gramm Butter verwenden – aber in der Weihnachtszeit gibt es ja eigentlich genug Fett 😀 

Würzt mit Zimt und Lebkuchengewürz ganz nach Eurem Geschmack und rührt zuletzt Mandeln und Schokodrops ein. Hier könnt ihr natürlich auch kreativ werden. Statt Mandeln und Schoko passen sicher auch gut Rosinen oder Canberries oder andere Lieblingszutaten. 

Setzt mit etwas Abstand mit einem Teelöffel kleine Teighaufen auf ein Backblech (mit Backpapier) und drückt sie platt. Schiebt das Blech für 10-12 Minuten in den Ofen und lasst sie anschließen auf einem Rost abkühlen! 

Lasst es euch schmecken, 

Eure Isa ❤ 

5 Gedanken zu „Hafer-Plätzchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.