Zoodles mit Knoblauch und Spiegelei

Es gibt mal wieder Zoodles! Und zwar in super einfacher Kombination mit Knoblauch, Olivenöl, Peperoni und Spiegelei! Die leckere Pasta-Alternative hat es mir wirklich angetan 🙂 Sie ist nicht nur viel gesünder sondern ist außerdem Gluten- und beinah Kohlenhydrate-frei und liegt nicht so schwer im Magen wie die herkömmliche Pasta. Obwohl die ja auch sehr gut schmeckt – aber ab und zu möchte ich einfach variieren! Zoodles sind zudem viel schneller zubereitet, da sie nur wenige Minuten Garzeit brauchen und kein Wasser aufgekocht werden muss. Sie sind also auch dann perfekt, wenn es mittags (oder abends) mal schnell gehen soll! Hier findet ihr ein weiteres Zoodle-Rezept, köstliche Scampi Zoodles die genauso schnell zubereitet sind.

Mein heutiges Zoodlerezept ist im weitesten Sinne eine kleine Abwandlung des Pastaklassikers aglio e olio, mit ein wenig zusätzlicher Schärfe und einem herrlichen Spiegelei! Am besten schmeckt es, wenn ihr das Eigelb langsam über die Zoodles laufen lasst….. ❤

Zutaten

Für 2 Portionen braucht ihr:

  • 2 Zucchinis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Peperoniflocken
  • 4 EL Olivenöl
  • grobes Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g geriebener Parmesankäse
  • 2 Eier

Zubereitung

Ich habe euch ein schnelles Rezept versprochen, hier kommt es!

Hackt die Knoblauchzehen fein und dreht die Zucchini durch einen Spiralschneider. Erhitzt die Hälfte des Öls und bratet eure Spiegeleier nach Wunsch aus. Bratet in einer Pfanne Knoblauch zusammen mit Peperoniflocken, Salz und Pfeffer im restlichen Olivenöl kurz an. Gebt die Zoodles hinzu und gart sie etwa fünf Minuten bis sie weich sind. Streut die Hälfte des Parmesans darüber, vermengt alles gut und verteilt die Zoodles auf die Teller.

Drapiert nun eure Spiegeleier darauf und streut den restlichen Käse darüber!

Schon seid ihr fertig und könnt eure Zoodles a la Aglio e olio mit Spiegelei genießen!

Lasst es euch gut gehen,

Eure Isa ❤

5 Gedanken zu „Zoodles mit Knoblauch und Spiegelei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.