Gurken-Thai-Salat

Der Sommer kommt, das schreit doch nach Bikinifigur! Dafür heißt es dann vor allem weniger Zucker und dickmachende Kohlenhydrate! Zum Glück ist der Hunger im Sommer ja eh eher kleiner und bei Hitze und Sonne sehnt sich der Körper nach lecker leichten frischen Salaten! Meiner Körper konkretisiert das sogar noch: Er schreit ganz laut nach Gurken-Thai-Salat!! Denn einmal probiert, will er diesen köstlichen Salat einfach immer wieder, zum Glück ist er schnell gemacht und verlange nicht viele Zutaten! Gleichzeitig zaubere ich mir ein leichtes Asien-Urlaub-Feeling und veredel die Gurken mit einem Dressing aus Sesamöl und Sojasauce. Noch etwas Erdnuss und fertig ist der gesunde Gurken-Thai-Salat und somit der einfachste Weg zur Bikinifigur für den Sommerurlaub! Habt ihr schon etwas für den Sommerurlaub geplant? Ich freue mich jetzt schon darauf un der Sonne zu liegen, im Mittelmeer zu baden und südspanische Köstlichkeiten zu genießen ❤ Naja. Ein bisschen dauert es ja leider doch noch 😉 Um so wichtiger ist es, sich die gute Laune zu erhalten und die Vorfreude auf den Sommer zu schüren. Salate sind da das beste Summer-Soulfood! Ein anderer, wunderbar sommerlicher Salat ist außerdem auch mein Wassermelonen-Quinoa-Salat oder der Salade Nicoise – schaut doch mal vorbei! 🙂

Zutaten

Für zwei Portionen braucht ihr:

  • 1 Salatgurke
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Reisessig
  • 1 TL Thai-Fischsauce
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 rote Pfefferschote
  • 4 Stiele (Thai-)Basilikum
  • 4 Stiele Minze
  • handvoll Erdnusskerne
  • Salz

Zubereitung

Zubereitet ist das ganze super fix! Das ist ein weiterer Vorteil meines Gurken-Thai-Salats, er ist also auch schnell am Abend nach der Arbeit zuzubereiten!

Halbiert die gewaschene Gurke längs und schabt die Kerne heraus. Schneidet die Gurkenhälften dann mit einem scharfen Messer in feine dünne Halbmonde. Salz die Gurkenscheiben, gebt sie in ein Sieb und lasst sie 10 Minuten ziehen und abtropfen.

In der Zwischenzeit bereitet das Dressing zu. Verrührt dafür Sojasauce, Reisessig, Fischsauce, Sesamöl und Rohrzucker miteinander. Wascht die Pfefferschote, halbiert sie längs, entfernt die Kerne und hackt sie fein. Mischt sie mit dem Soja-Dressing.

In einer Schüssel vermengt ihr abgetropfte Gurkenscheiben mit dem Dressing und lasst es weitere 15 Minuten durchziehen.

Hackt die Erdnüsse grob und gebt sie bei mittlerer Hitze in eine Pfanne. Röstet sie bis sie leichte Röstspuren haben. Das gibt dem Salat einen zusätzlichen Crunch und leckere Röst-Aromen!

Zupft Basilikum- und Minzblättchen von den Stielen und schneidet beides in feiner Streifen. Gebt Die Kräuter und die geröstete Erdnüsse zu dem Gurkensalat und vermengt alles miteinander.

Fertig ist euer leckerer Gurken-Thai-Salat mit asiatischem Dressing und leckeren Erdnüssen! Das ging doch wirklich schnell, oder?

Macht euch einen gemütlichen Feierabend und genießt den gesunden Salat!

Eure Isa ❤

Advertisements

7 Gedanken zu „Gurken-Thai-Salat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s