Pflaumen-Brownies mit Schuss

Ich habe es ja schon auf Facebook angekündigt habe – heute habe ich absolut berauschende Pflaumen-Brownies mit Schuss für euch! Für mich als Mainzerin ist der Februar natürlich ein ganz besonderer Monat – die fünfte Jahreszeit ist in ihrer Hochform angekommen und zu ausgelassenen Kostümparties, Straßenumzügen in eisiger Kälte und langen Sitzungsabenden gehört was ordentliches zu essen und zu trinken! Meine Brownies bilden eine hervorragende Symbiose aus Essen und Trinken, sind sie doch gespickt mit leckeren, in Rum eingelegten Pflaumen und außerdem überzogen mit einer herrlichen Rumglasur. Außerdem enthalten meine Pflaumen-Brownies mit Schuss leckere Pinienkerne, all zu süß sind sie dadurch nämlich nicht und geben nicht das Gefühl, einen Zuckerschock zu erleiden. 

Meenzer Fassenacht

Für mich gehört Fastnacht Fassenacht absolut dazu und ist aus der Zeit von Weihnachten bis Ende Februar nicht wegzudenken. Dazu kommt, dass ich im Februar außerdem Geburtstag habe und alle paar Jahre der Rosenmontag mit meinem Geburtstag zusammenfällt. Perfekt für die Kostümparty ❤ Und natürlich bin ich schon jetzt dabei, die Fastnachtstage zu planen, zusammen mit meinen Freunden Kostüme auszutüfteln (ich bastel dieses Jahr wieder selbst) und mich auf die paar Tage des Kampagneabschlusses zu freuen! Wie sieht Fastnacht bei Dir aus? Eher yea oder eher nay? Egal wie Du dich entscheidest – Pflaumen-Brownies mit Schuss sind in jedem Fall eine gute Wahl. Du kannst sie schließlich auch ohne Fastnacht essen 😉

Zutaten

Für eine normale Auflaufform brauchst Du:

  • 200 g getrocknete Pflaumen
  • 3 EL Rum
  • 200 g Zartbitterschokolade (ich habe 75%ige verwendet, höher sollte der Kakaoanteil auch nicht sein!)
  • 125 ml neutrales Pflanzenöl, etwa Sonnenblumenöl
  • 125 g Zucker
  • 3 TL Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Pinienkerne
  • 30 g Puderzucker
  • 3 EL Rum

Zubereitung

Die Pflaumen-Brownies mit Schuss sind schnell und einfach gemacht, brauchen jedoch eine kleine Vorbereitungsphase. Die Pflaumen müssen als erstes klein geschnitten und in 3 EL Rum eingelegt werden. Lasse sie ungefähr eine Stunde durchziehen.

Breche dann die Schokolade in kleine Stücke, gib sie in einen kleinen Topf und lasse sie über dem Wasserbad schmelzen. Denk daran, je besser deine Schokolade ist, desto leckerer werden deine Pflaumen-Brownies mit Schuss! Lass die Schokolade kurz abkühlen und gib sie dann in eine große Rührschüssel. Füge Öl, Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier hinzu. Vermenge die Zutaten mit einem Rührstab zunächst auf niedriger Stufe, anschließend auf hoher Stufe gut.

Mische das Mehl mit dem Backpulver und rühre es kurz unter die anderen Zutaten. Füge dann die in Rum eingelegten Pflaumenstückchen und die Pinienkerne hinzu und verrühre alles kurz.

Fette eine Auflaufform (oder den hinteren Teil eines Backbleches) gut ein und verteile den Teig gleichmäßig darin. Streiche ihn vorsichtig glatt.

Backe die Pflaumen-Brownies mit Schuss bei einem auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten. Mache die Stäbchenprobe! Die Brownies sollten nicht mehr flüssig, jedoch noch schön saftig von Innen sein. Lass die fertig gebackenen Pflaumen-Brownies mit Schuss gut abkühlen!

Für den Guss verrühre einfach den Puderzucker mit dem Rum und verteile ihn mit einem Löffel über den Brownies! Serviere die Brownies noch warm und mit einer Kugel Eis für den besonderen Genuss!

Ich hoffe, dir schmecken die Pflaumen-Brownies mit Schuss und helfen dir gut über die anstehenden Fassenachtstage!!!! Und wenn die Brownies doch nicht so deinen Geschmack treffen – vielleicht sind diese Ernussbutter Cookies eher nach deinem Geschmack!

In diesem Sinne schon mal ein HELAU,

Eure Isa ❤

Advertisements

Ein Gedanke zu „Pflaumen-Brownies mit Schuss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s