Rote Bete Couscous mit Walnüssen

Werde fit und gesund mit roter Bete!!!

Wie? Du magst keine rote Bete? Du hast rote Bete zuletzt bei Oma gegessen? Heute kocht die doch keiner mehr? Wenn Du das wirklich denkst, dann wirst Du gleich staunen! Rote Bete ist zwar in den letzten Jahren sehr von der Gemüsekarte verdrängt worden (Liegt das eventuell an dieser in Essig eingelegter roten Bete? Die ist ja auch wirklich scheußlich) aber in Wahrheit ist die rote Bete eine wahrhafte Wunderknolle! Sie ist der beste Beweis, das Superfoods keine Erfindung der Generation Y und der Foodblogger ist. Denn schon seit Jahrhunderten ist das Wintergemüse in den Küchen und überzeugt mit ihren gebündelten Vitaminen und ihrer traumhaft schönen Farbe. Du glaubst mir nicht?

Stark durch den Winter

Besonders im Winter ist der Körper anfällig für Erkältungen und Infektionen. Rote Bete jedoch stärkt das Immunsystem mit hohem Vitamin-B-Anteil. Auch Kalium, Eisen und Folsäure sind in Massen vorhanden und sollen den Stoffwechsel anregen und sich positiv auf Bluthochdruck auswirken. Du siehst, es ist wirklich leicht, sich gesund zu ernähren! Und da rote Bete Saison von September bis März hat, bringt sie dich zuverlässig durch die kalte Jahreszeit! Weiterlesen 🙂

Frittata mit Zucchini und Ricotta

Frittata ist bekanntlich das italienische Gegenstück zur spanischen Tortilla, bei mir ist die Frittata mit Zucchini und Ricotta jedoch auch einem Omelett sehr ähnlich. Damit die Frittata gefüllt mit herrlich italienischem Ricotta ist, muss ich sie zusammenklappen – eigentlich absolut untypisch für die Frittata. Doch nur so lässt sich der cremige Käse bestens einarbeiten ohne wegzulaufen oder sich total mit dem Ei zu verbinden. Eigentlich ist die Frittata mit Zucchini und Ricotta also eine Frittata 2.0! Aber ich verspreche Dir, nach dem ersten Mal wirst du absolut verliebt sein und Frittata nie wieder anders zubereiten wollen!!! Es ist wunderbarer Genuss, wenn der Ricotta zwischen den Eierschichten richtig aufschäumt. Du wirst es sehen, einfach nur lecker!

Frühstück oder Lunch?

Das ist natürlich absolut egal! Frittata mit Zucchini und Ricotta ist ein ganz hervorragendes herzhaftes Frühstück und der Liebling auf dem Brunchbuffett mit Freunden! Ebenso lecker aber auch als schnelles Mittagessen oder zum Beispiel zusammen mit im Ofen gebackenen Tomaten auch ein herrliches Abendessen. Übrigens bist du in der Wahl deines Gemüses natürlich komplett frei! Zucchini ist schließlich nur eines von vielen leckeren Gemüsesorten! Probiere doch auch mal klein geschnittene Tomaten, Zwiebeln oder Spinat! Hier gehts weiter!

Zweierlei vom Thunfisch mit Teriyaki, Wasabi-Mayonnaise und Wakame Goma

Japan…. Ja, wenn ich an Japan denke, dann sehe ich leckere kleine Sushiröllchen vor mir, ich sehe Manga-Figuren, weiß-häutige Geishas, Karaoke Bars und überfüllte Mega-Metropolen wie Tokio! Es gibt sooo viele Dinge, die uns augenblicklich einfallen, wenn wir das Wort „Japan“ hören, und doch ist es eines der Länder, das von Deutschland mit am weitesten entfernt ist! Ich selber bin noch nie nach Japan gereist (kann ja noch kommen) aber trotzdem habe ich heute ein etwas japanisch-angehauchtes und außerdem verdammt leckeres Gericht für Dich, und zwar Thunfisch mit Teriyaki-Sauce und Wasabi-Koriander Mayonnaise, dazu einen herrlich leckeren Algensalat Wakame Goma! Das schöne an meinem Rezept? 1. Es ist natürlich einfach nur köstlich! 2. Man kann beinahe alle Zutaten im normalen Supermarkt kaufen! Zum Rezept…

Garnelen und weiße Bohnen One Pot

Ein ultimatives One-Pot-Eintopf-Gericht für auf die Schnelle ist das Garnelen und weiße Bohnen One Pot! Wärmend, knoblauchig und voller grüner Kräuter auf einmal! Leckere frische Garnelen in der Pfanne gebraten. Ein Eintopf auf aromatischen Tomaten und weißen Riesenbohnen (Achtung: Hülsenfrüchte = sehr gesund!!). Und das ganze braucht nur wenige Minuten auf dem Ofen bis dieses herrliche Gericht fertig ist und der Garnelen und weiße Bohnen One Pot einen aromatischen Duft verbreiten, der jeden sofort in die Küche lockt!

Gesunde Allrounder

Ja, die Rede ist natürlich von den weißen Bohnen! Und auch Spitzenköche setzen die weißen Bohnen immer wieder ein, die sich besonders auch ihre vielfältigen Verwendungen, den an Mittelmeer erinnernden Geschmack und den hohen Nährstoffgehalt auszeichnen! Du musst sie einfach einmal probieren – ich bin sicher, dass auch du sie lieben wirst! Weiter!!!