Kichererbsen-Gurkensalat mit getrockneten Tomaten

Hallo ihr Lieben!

Heute begrüßen wir den November, der Winter kommt! (Oder etwas nicht? 😉 )

Bei mit gibt es heute etwas ganz Einfaches 🙂 Der Titel sagt schon alles! Ergänzt wird lediglich etwas griechischer Joghurt, Walnüsse und Zitronenmelisse.

Warum ich Dir dieses Rezept vorstelle, obwohl es eigentlich kaum „Rezept-würdig“ ist? Weil es absolut geil schmeckt!!!! Die Kombination mit den getrockneten Tomaten ist ein absoluter Traum und die Zitronenmelisse gibt dem ganzen noch das gewisse Extra. Dadurch wird der Salat wirklich besonders, in seiner ganzen Schlichtheit! 

Es gibt noch einen riesigen Vorteil an dem Salat. Er ist in nur ganz wenigen Minuten vorbereitet UND er lässt sich schnell verpacken und in der Tasche für die Uni oder fürs Büro packen. So wird die Mittagspause zum absoluten Highlight mit tollen Vitaminen.

Auch deshalb möchte ich Dir mein Rezept gerne zeigen. Viele kaufen sich einen schnellen Snack oder Süßzeug und andere haben eben doch jeden Tag das gleiche langweilige Brot dabei. Und wie oft sitzt Du zu Hause und überlegst dir, was du morgen mitnehmen kannst? Genau dann habe ich für Dich das Richtige und eine lecker gesunde Abwechslung für das Mittagessen! Schluss mit langweiligem Essen oder ungesunden Süßigkeiten 😉

Ich muss beinahe nichts dazu sagen, da das Rezept tatsächlich nur aus Kichererbsen, Gurken, getrockneten Tomaten, griechischem Joghurt und Melisse besteht. Damit Du aber auch die Mengen abschätzen kannst, hier eine ausführliche Anleitung:

Für 2 Mittagessensportionen brauchst du:

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Gurke
  • 150 g getrocknete Tomaten
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 6 Stängel Zitronenmelisse
  • 1 Handvoll gehackte Walnüsse
  • 2 EL Olivenöl
  • S&P

Die Kichererbsen lässt du in einem Sieb abtropfen. Die Gurke waschen und dann mit einer Vierkantreibe grob raspeln. Die getrockneten Tomaten etwas abtupfen und dann in Stückchen schneiden. Den griechischen Joghurt mit Salz und Pfeffer verrühren, die Zitronenmelisse vom Stängel zupfen, hacken und ebenfalls mit dem griechischen Joghurt verrühren.

Die gehackten Walnüsse gibst Du ohne Fett in eine Pfanne und röstest sie goldbraun an.

Ich habe meinen Lunch in einem Mason Jar Ball Glas angerichtet. Dafür habe ich als erstes getrocknete Tomaten hineingegeben, darauf die Kichererbsen, als nächstes die geraspelten Gurken. Dann habe ich jeweils einen Esslöffel Olivenöl in den Salat geträufelt und zum Schluss oben drauf den Joghurt gegeben. Den krönende Abschluss bilden die gerösteten Walnüsse für den Crunch- und Wohlfühleffekt 😉

Wenn Du eine normale Lunchbox hast, kannst Du natürlich auch einfach alles vermengen und direkt in die Box geben!

Ich hoffe, der Salat schmeckt Dir genauso gut wie mir! Lass es mich wissen 😉 Dein Büro Lunch wird der Topstar am Mittagstisch und Du viel zufriedener bei der Arbeit sein 😉

Wenn Du mehr von den Kichererbsen wissen möchtest: Ich habe ein wunderbares Rezept für ein Chickpea Tikka Masala – wärmt und passt zum November 😉

Eure Isa ❤

Advertisements

3 Gedanken zu „Kichererbsen-Gurkensalat mit getrockneten Tomaten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s