Sommerlich leichtes Mango-Joghurt Törtchen

Hallihallo,

 

der Sommer ist in seinen letzten Atemzügen und beschert noch ein mal ein paar wunderbare Tage mit viel Sonne! Bekanntermaßen ist der Sommer nicht gerade für seine schweren Desserts und Speisen berühmt und genau deshalb habe ich einen wunderbaren kleinen Kuchen, der mit seiner frischen Leichtigkeit besticht!

Ein Boden aus Oreo-Keksen wir ergänzt mit einer frischen Joghurt Füllung und mit einem fruchtigen Mangospiegel vollendet! Auch wenn die Füllung etwas Sahne enthält, ist der Kuchen sehr leicht und passt deshalb auch perfekt als Nachspeise ins Sommermenü! Der geht auch dann noch, wenn die Lust auf Schoko, Karamell und Butter nicht mehr so da sind (oder der Bauch einfach schon zu voll ist 😉 )

Eigentlich habe ich den Kuchen schon vor einer ganzen Weile einmal gemacht. Irgendwie stand mir sehr der Kopf nach einem Kuchen mit leckerer Joghurt-Füllung und schwups – bin ich eines morgens mit der Idee vom Mango-Joghurt aufgewacht. Der Oreo-Boden war dann schnell hinzuerfunden und mein Törtchen stand fertig und appetitanregend im Kühlschrank und hat auf hungrige Mägen gewartet.

Zum Probieren habe ich es dann meiner Familie mitgebracht – und es war so schnell weg, ich kam nicht einmal dazu ein anständiges Foto zu machen!!!!! Sogar meine Schwester mochte den Kuchen und das, obwohl die ihr verhasste Zitrone in der Creme ist 😀 Einziger Kritikpunkt war: Der Kuchen ist nicht süß genug!!!!!! Okay, das Problem hatte ich jetzt nicht, aber ich bin ja eben auch eher die weniger Süße 😉 Da aber fast nichts Süßes in der Füllung war, außer etwas Sahne, ein Esslöffelchen Zucker und etwas Vanille, ließ sich das Problem schnell beheben und im finalen, absolut betörenden Rezept, ist ordentlich Süßung hineingekommen. Jetzt sollte er auch den letzten Naschkatzen schmecken 😉 Besonders lecker ist übrigens der Kontrast vom etwas harten, schokohaltigen Boden zu dieser herrlich fluffigen Joghurt-Füllung….. ❤

Für eine 18 cm Springform braucht ihr:

  • 200 g Oreo-Kekse
  • 100 g Butter
  • 750 g Naturjoghurt 1,5%
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Vanilleschote
  • 10 Blätter Gelatine
  • 110 ml Mangosaft
  • Abrieb einer Zitrone
  • 50 g Zucker
  • 1 reife Mango
  • 4 EL Mandelblättchen

(für 22 cm wie immer alle Zutaten x 1,5 und für 26 cm alles x 2,1!!!)

 

Als erstes zerlasst ihr die Butter in einem kleinen Topf. Die Oreokekse gebt ihr in einen Mixer und hackt sie in kleine Brösel. Bedeckt den Boden einer Springform mit Backpapier. Gebt die Oreobrösel in die zerlassene Butter und vermischt gut. Gebt die Masse in die Springform und drückt sie leicht an. Stellt die Springform in den Kühlschrank, sodass der Boden auskühlen kann.

Für die Füllung schlagt ihr die Sahne steif. Gebt sie in eine große Schüssel und fügt den Joghurt hinzu. Kratzt das Mark aus der Vanilleschote und fügt es zusammen mit dem Zitronenabrieb zu der Joghurt-Sahne. Gebt die 50 g Zucker und 1 EL vom Mangosaft hinzu!

Weicht 8 von den 10 Gelatineblättern in Wasser ein. Drückt sie nach einigen Minuten etwas aus und gebt sie in einen kleinen Kochtopf. Erhitzt die Gelatine unter Rühren, bis sie sich gelöst hat. Gebt 3 EL eurer Joghurtmischung zu der Gelatine und verrührt alles gut. Gebt dann die Gelatine zu eurer Füllung und rührt sie ein. Nehmt eure Springform aus dem Kühlschrank und verteilt eure Füllung auf dem Oreoboden. Stellt die Form wieder on den Kühlschrank und lasst alles gut abkühlen, mindestens eine Stunde, damit die Füllung fest wird.

Schneidet die Mango in ganz feine Fäden. Gebt sie zusammen mit dem restlichen Mangosaft in einen Kochtopf. Weicht die übrigen Gelatineblätter wieder in Wasser ein. Erhitzt die Mangomischung im Topf und kocht sie unter Rühren kurz auf. Drückt die Gelatineblätter aus und gebt sie mit in den Kochtopf, löst sie in der Mangomischung auf. Rührt unter mittlerer Hitze solange, bis die Mischung leicht angedickt ist. Lasst die Mango dann gut abkühlen, jedoch ohne dass sie fest wird!!

Gebt die Mango auf eure Joghurtfüllung und lasst sie im Kühlschrank erhärten. Vor dem Servieren könnt ihr die Ränder des Törtchens noch mit Mandelblättchen verzieren und Oreo und Mango zur Deko auf den Kuchen geben!

 

Viel Spaß beim „backen“,

Besucht mich auch bei Facebook und lasst mit einen Daumen da ❤

Eure Isa ❤

Advertisements

4 Gedanken zu „Sommerlich leichtes Mango-Joghurt Törtchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s