Urlaubs-Feeling mit leckerem Hummus

Hallo ihr Lieben,

 

ich melde mich zurück in Isa’s Kitchen. Der Urlaub ist leider vorbei 😦 Und ich kann nur sagen, es war wunderschön, warm, entspannend und lecker gegessen habe ich auch ;-)…. Nur leider viel zu kurz. Aber das ist Urlaub vermutlich immer :-/

Zurück in Deutschland starte ich dann direkt mal mit etwas aus den fremden orientalischen Ländern – ein lecker cremiges Humus! Im Urlaub haben wir das einen Abend als kleine Vorspeise vorweg gegessen, das war köstlich!!!! Dazu ein bisschen Fladenbrot und tadaaa: der perfekte Snack! Und weil ich noch nie Humus gemacht habe, wurde es nun allerhöchste Zeit. Ich glaube, es ist sogar ganz gut geworden 😉

Mein Tipp: püriert oder mixt euer Humus wirklich lange! Je feiner es wird, desto himmlischer das Ergebnis! Ihr werdet es lieben und eure Gäste in eine arabische Nacht entführen können 😉

Mein Rezept ist übrigens auch vegan, also für quasi jeden geeignet :-)))

Ihr braucht für ungefähr ein Müslischälchen:

  • 250 g Kichererbsen aus der Dose (abgetropft)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Tahin
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Rosenpaprikapulver
  • 1 TL Sesamsamen
  • S&P
  • 8 Stängel Koriander

 

Als erstes gebt ihr die Kichererbsen in ein Sieb und fangt die Flüssigkeit auf! Wascht die Kichererbsen ein paar Mal durch und gebt sie in euren Mixer. Schneidet den Knoblauch in grobe Stücke und gebt ihn in den Mixer hinzu.

Rührt das Tahin gut durch und gebt es zu den Kichererbsen, zusammen mit dem Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Rosenpoprika. Presst außerdem die halbe Zitrone aus und schüttet den Saft zu den Kichererbsen.

Mixt alle Zutaten gut durch oder püriert sie mit dem Pürierstab, bis eine ganz feiner Masse entsteht. Gebt nach und nach etwas von dem abgetropften Kichererbsenwasser hinzu, bis die Paste die gewünschte Konsistenz hat.

Als letzte fügt einfach noch die Korianderblättchen hinzu, mixt nochmal kurz und fertig! Am besten zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen, mit Sesamsamen garnieren und mit Fladenbrot oder geröstetem Baguette servieren 🙂

 

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

 

Eure Isa ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s