Tomaten-Orangen-Chutney mit Ingwer

Hallöchen,

 

ich melde mich nochmal mit einem Chutney bei euch! Ja, ich habe momentan einiges an Dip/Saucen ausprobiert, zwei davon habe ich euch ja bereits hier vorgestellt, und heute kommt eine Dritte! Und zwar ein Chutney!

Chutneys kommen ursprünglich aus Indien und dienen zur Verfeinerung von eigentlich allem – Fleisch, Fisch, Reis, Curry…. 😀 Gemüse- und Fruchtchutneys haben sich dann in Europa seit der Kolonialzeit etabliert, die heimische Küche bekommt dadurch einen herrlich exotischen Touch und macht es zu etwas wirklich Aufregenden! Durch die vielfältigen Kombinationen und die unendlichen Möglichkeiten mit tollen Gewürzen zu verfeinern und zu experimentieren lässt sich einfach Unglaubliches zaubern. Der einzige Nachteil: Chutneys sind nicht hübsch 😉

 

Ich habe ein Chutney mit sowohl Gemüse als auch Obst gekocht! Es ist ausnahmsweise mal nichts Scharfes sondern hat sogar einen leicht süßlichen Geschmack. Dafür habe ich leckere Tomaten aus der Region mit super aromatischen Orangen aus der Region nicht ganz so aus der Region gepaart und sie mit Ingwer und Essig abgeschmeckt. Es braucht also nicht viele Zutaten, aber die Testesser waren begeistert (und betteln schon nach mehr 😉 )

Zutaten für etwa 500 ml Chutney:

  • 4-5 reife Tomaten
  • 2 Orangen
  • 1 dickes Stück Ingwer, etwa 3 cm
  • 100 ml Cidre-Essig
  • 100 ml Weißwein-Essig
  • 250 g Gelierzucker 2:1
  • 1 große rote Zwiebel
  • S&P

 

Wascht die Tomaten und schneidet sie in grobe Würfel. Entfernt die Orange aus ihrer Schale und schneidet auch die Orange vorsichtig in 1,5 cm große Würfel. Den Ingwer schält ihr ebenfalls und schneidet ihn in kleine Würfelchen oder Stäbchen. Die Zwiebel fein würfeln. Gebt alles zusammen mit dem Cidre-Essig und dem Weißwein-Essig in einen großen Kochtopf und gebt etwa 170 g Gelierzucker hinzu.

Erhitzt auf höchste Stufe und kocht das ganze unter ständigem (!!!!) Rühren etwa 30 Minuten. Wenn das Chutney kocht, gebt nach und nach den Rest des Gelierzuckers hinzu. Würzt am Ende mit Salz und Pfeffer ganz nach Gusto. Passt beim Kochen auf, es kann unter Umständen ordentlich spritzen und das ist dann ziemlich heiß! Also zieht unbedingt eine Schürze an und passt gut auf 🙂

Ich denke, dass Chutney passt besonders gut zu Schweinefleisch oder auch zu Geflügel und ist somit eine wunderbare Grill-Beilage im Sommer. Aber auch mit Reis ist es bestimmt toll und wozu ihr es sonst noch so essen möchtet. Aber Achtung: Suchtfaktor!!!! Es sollte schon das Grillbuffet erreichen – und ja ich weiß, das ist schwer 😉 Zum Glück ist es eine große Portion!!!!

Ich kann euch wirklich empfehlen, es nach zu kochen!!! Es schmeckt einfach extrem lecker und es wird sicher noch so einige Male den Weg in meine Küche finden.

 

Lasst es euch schmecken,

Eure Isa ❤

Advertisements

4 Gedanken zu „Tomaten-Orangen-Chutney mit Ingwer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s