Zitronen-Parmesan-Huhn

Hallo!

 

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, gab es hier länger nichts mehr von mit zu lesen 😦 Leider passt es eben manchmal einfach nicht und in letzter Zeit war einfach nicht so viel Zeit für Küche, Kochen und Bloggen. Desto mehr hoffe ich, dass ab jetzt wieder mehr auf meinem Blog passiert und ich gelobe Besserung 😉 Immerhin sind jetzt auch Semesterferien!!!!!

Und gestartet habe ich in die Uni-freie-Zeit mit einem leckeren Gericht mit Hühnchen in einer cremigen Sauce mit Zitrone, Parmesan, Kapern und Estragon auf schön gegarter Pasta! Und Achtung – die Sauce wird sogar ohne Sahne cremig! Denn auch Milch kann wahre Wunder bewirken und die Sauce eindicken und keiner wird euch glauben, dass die Sauce nur halb so viele Kalorien hat wie sie aussieht! Gar nicht so heavy und ganz für den Sommerhunger geeignet 😉

Mit ein bisschen Estragon und Petersilie zusammen mit dem frischen Zitronenaroma, passt das Gericht wunderbar in den Sommer. Und durch die super toll cremige Konsistenz der Sauce wird das Gericht zum absoluten Hit! Das Hähnchen bekommt eine wunderbare und würzige Kruste aus Mehl und Parmesan wodurch das Rezept zu etwas ganz Besonderem wird. Und wer unbedingt etwas comfort-food braucht, ist hier ebenfalls genau richtig und kann sich von einer Komposition herrlicher Zutaten verführen lassen. Ich verspreche euch, danach strahlt die Sonne für jeden wieder!

Ich habe für 2 Portionen gekocht! Dafür braucht ihr:

  • 2 EL Mehl
  • 2 EL geriebenen Parmesan
  • 500 g Hähnchenfilet
  • 2 EL Öl
  • 2 TL Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 ml Hühnerbrühe
  • 120 ml Milch
  • 60 g geriebenen Parmesan
  • 2 EL Kapern + einige Kapern zum Garnieren
  • Saft einer Zitrone
  • 2 TL Speisestärke mit 2 EL Wasser vermischt
  • 1 Stiel Estragon
  • 2 EL Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g Pasta nach Wahl

 

Fangt als erstes damit an, das Hähnchen vorzubereiten. Vermischt dazu das mehr mit den 2 EL Parmesan. Wascht das Fleisch und massiert Salz und Pfeffer ein. Wendet es dann in der Mehl-Parmesan Mischung und stellt das Fleisch kurz beiseite. Erhitzt dann das Öl und de Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne und bratet das Fleisch von jeder Seite etwa 5 bis 6 Minuten, bis es nicht mehr rosa ist und von außen eine tolle goldbraune Kruste hat.

In der Zwischenzeit hackt ihr schonmal den Knoblauch klein, presst den Zitronensaft aus und stellt Brühe, Milch, Parmesan und die Speisestärke-Wassermischung bereit. Hackt den Estragon und die Petersilie. Bereitet das Nudelwasser vor und kocht die Pasta nach Packungsangabe.

Sobald das Hähnchen fertig ist, nehmt es aus der Pfanne und stellt es zur Seite. Gebt den Knoblauch in die Pfanne und bratet ihn im übrig gebliebenen Fett an, dreht dabei die Hitze weiter runter. Gebt Brühe und Milch hinzu, bringt das ganze zum Kochen. Würzt mit Salz und Pfeffer.

Wenn die Sauce kocht, dreht die Hitze wieder etwas auf, fügt den Parmesan und die Kapern hinzu und lasst das ganze etwa 2 Minuten köcheln und eindicken. Gebt die Speisestärke hinzu, um eine cremigere Konsistenz zu erhalten. Anschließend kommt nur noch der Zitronensaft und der Estragon hinzu. Lasst alles zusammen noch ein wenig köcheln und eindicken, bis ihr die gewünschte Konsistenz der Sauce erreicht habt. Fügt die abgetropfte Pasta und das Hähnchen hinzu, garniert mit Petersilie, ein paar Kapern und Zitronenscheiben.

Genießt euer Essen und lasst es euch schmecken!!

 

Eure Isa ❤

 

Quelle: Cafe Delites

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s