Rhabarber-Ingwer-Sirup

Hallöchen,

ich hoffe, ihr habt noch nicht genug von Rhabarber 😉 Ich habe hier nochmal ein leckeres Rezept für einen Rhabarber-Ingwer-Sirup! Er macht sich hervorragend im Prosecco oder auch in tollen Schorlen und Limonaden!!

Die Herstellung ist einfach und relativ schnell gemacht! Es kommt etwa 1 Liter Sirup raus 🙂

Dabei müsst ihr lediglich den Ingwer mit dem Rhabarber so lange kochen, bis eine ziemliche Matsche dabei raus kommt. Die Flüssigkeit, die ihr dabei abseihen könnt, wird dann später zum Sirup!

Zutaten

  • 500 g Rhabarber
  • 40 g Ingwer
  • 1 Liter Wasser
  • 500 g Zucker
  • 1 Zitrone

Zubereitung

Schneidet Ingwer und Rhabarber in grobe Stücke, schälen müsst ihr beides nicht! Gebt beides zusammen mit dem Wasser in einen großen Topf und kocht alles etwa 20 Minuten. Es soll nicht mehr schön aussehen 😀 Und der Rhabarber kann dabei ruhig etwas zerfallen. Legt ein sauberes Küchenhandtuch über eine große Schüssel und kippt die Ingwer-Rhabarber-Brühe dorthinein, sodass nur die Flüssigkeit durch das Handtuch durchkommt. Presst die Pampe ruhig schön aus, aber passt auf, es ist ziemlich heiß!!!!

Die aufgefangene Flüssigkeit gebt ihr dann zurück in den Topf, gebt den Zucker hinzu und verrührt alles solange, bis der Zucker gelöst ist. Presst dann noch die Zitrone aus und kocht alles nochmals etwa fünf Minuten. Füllt am besten alles in Glasflaschen ab und lagert den Sirup trocken und kühl.

Das Rezept habe ich übrigens bei der lieben Nina von Törtchen made in Berlin! Schaut mal dort vorbei 😉

Eure Isa ❤

Hier ist auch Isa’s Kitchen bei Facebook!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.