#VeganWednesday: Linsen-Granatapfelsalat

Als erstes: sorry für das nicht fotogene Foto! 😂 

Ich hatte mal wieder einen leckeren Lunch-to-Go! Und das absolut vegan!
Vegan ist gar nicht so schwer, wie man vielleicht denkt. Klar, Fleisch und Fisch sind raus, aber in dem Moment, in dem man eh etwas ohne Fleisch und Fisch kochen möchte, ist man ganz schnell bei vegan angekommen. Als ich das Rezept getestet habe, ging es mir eigentlich nicht darum, vegan zu kochen – ich wollte einfach nur einen leckeren Lunch! Und später ist mir dann erst aufgefallen, dass auch das wieder vegan ist. Und so geht es mir tatsächlich ziemlich häufig mit meinen Gerichten, die eigentlich gar nicht als #veganwednesday vorgesehen waren. Das zeigt aber, dass es ziemlich leicht ist, sich vegan zu ernähren. Man muss natürlich auf ausgewogene Ernährung achten und darauf, alle Nährstoffe aufzunehmen. Aber es ist wirklich gut machbar (auch wenn absolut keine Alternative für mich 😉 ).

Wie immer – am liebsten im Ball Mason War (jaja, Hipster und so 😉 ) aber es sieht einfach ganz schick aus, finde ich und außerdem ist die Form so perfekt um es in die Tasche zu stellen! Leider habe ich allerdings nicht so wunderschöne Fotos, aber geschmeckt hat es trotzdem!!!! Vor allem, da die Linsen ziemlich weich werden und dort dann die knackigen Granatapfelkerne und die roten Zwiebeln drin sind! Es ist eine perfekte Portion fürs Mittagessen, die gute Nährstoffe enthält und für den Rest des Arbeits- oder Unitags stärkt! Und gerade Linsen sind außerdem eine gute Eiweiß- und Ballaststoffquelle und werden einfach viel zu selten in der Küche verwendet.

Für 2 Personen braucht ihr:

  • 500 g Linsen (frei nach Wahl körnigere oder weichere)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Granatapfel
  • 2 Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • Thymian
  • eine Handvoll glatte Petersilie

Für das Dressing:

  • 4 EL Apfelessig
  • 2 EL Agavensirup
  • 8 EL Olivenöl
  • S&P

Die Zubereitung geht schnell. Brühe aufkochen und Linsen nach Packungsangabe darin zusammen mit den Lorbeerblättern gar kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln in Streifen oder Würfel schneiden, ebenso die Äpfel. Diese dann mit Zitronensaft vermengen. Die Kerne aus dem Granatapfel rauslösen. Petersilie hacken. Alles miteinander vermengen.

Essig, Öl, Sirup, Salz und Pfeffer vermengen.

Die Apfel-Mischung unter die etwas abgekühlten Linsen mischen und das Dressing hinzugeben. Im Kühlschrank alles zusammen mindestens 30 Minuten durchziehen lassen (oder so wie ich bis zum nächsten Tag) und fertig ist ein schneller, gesunder und leckerer Lunch!

Guten Appetit,

Eure Isa ❤

 

Isa’s Kitchen auf Facebook!

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu „#VeganWednesday: Linsen-Granatapfelsalat

  1. Mhmm der Salat klingt echt lecker!
    Ich habe mich auch in die Ball Mason Jars verliebt, seit ich mal welche gewonnen habe. Und meine Mama hat sie dann einfach zum Rosinen aufbewahren genommen ;D Aber die habe ich mir ganz schnell wieder geschnappt, denn für Smoothie und Co. finde ich sie super (wenn auch eigentlich fast das gleiche wie normale Gläser ;-))
    Wenn ich unter der Woche für mich allein koche, gibt es kaum Fleisch oder Fisch und dann ist das meistens auch vegan. Aber auf meinen Quark im Müsli möchte ich zum Beispiel nicht verzichten 😉
    Liebe Grüße Julia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s