Hähnchen-Curry mit roten Linsen

Hallo,

 

heute ist mein Mittagessen mal wieder ein wenig asiatisch angehaucht 🙂 ich wollte gerne etwas mit Linsen kochen, jedoch nicht einfach nur eine normale Linsensuppe oder einen Linseneintopf – so ist dann daraus ein Hähnchen-Curry-Rezept mit roten Linsen entstanden. Ist ja auch wie ein Eintopf – nur eben ein asiatischer 😉 Und meine wichtigste Zutat ist deswegen auch natürlich Curry!!!!! Ich habe ein Thai-Curry-Pulver verwendet, das finde ich besonders lecker. Und um ein wenig Schärfe einzuheizen mit Chili nachgewürzt.

Sicherlich funktioniert es auch mit Curry-Paste, aber ich wollte, dass mein Essen den schönen gelblichen Curry-Ton hat und der kommt meiner Meinung nach mit Pulver am besten durch.

Linsen gehören zu den Hülsenfrüchten, die sind ja bekanntermaßen besonders gesund und gerade im Winter eine gute und günstige Nährstoffquelle. Besonders bei fleischarmer Ernährung sind Hülsenfrüchte wichtig und sie enthalten viel Eiweiß, Ballaststoffe und komplexe Kohlenhydrate. Ich esse eigentlich nur sehr selten Hülsenfrüchte – dafür gab es dann heute die volle Dröhnung 😀 Neben den Linsen habe ich nämlich auch Erbsen in den Topf gegeben und natürlich leckere Hähnchenfilets.

Es hat unglaublich gut geschmeckt, man sollte aber darauf achten, wirklich gut zu würzen. Erst dann kommt der ganze Geschmack richtig lecker hervor!! Und außerdem ist es ein echt leckeres Wintergericht, nicht nur wegen den Hülsenfrüchten sondern auch weil es wirklich wärmt 🙂 Und genau das kann man ja bei dem weniger schönen Wetter echt gut gebrauchen.

Ihr braucht für 2 Portionen:

  • 130g rote Linsen
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400g Hähnchenfilets
  • 300ml Kokosmilch (ungesüßt!)
  • 1 kleine Dose Erbsen&Möhrchen
  • 2 TL Thai-Curry-Pulver
  • Piment
  • Chili
  • Salz, Pfeffer,
  • Koriander (frisch oder gerebelt)
  • 2 EL ÖL

 

Putzt die Frühlingszwiebeln, halbiert den weißen und den grünen Teil längs und schneidet etwa 3 cm lange streifen. Würfelt den Knoblauch klein.

Wascht und trocknet das Fleisch und würfelt es.

Gebt das Öl in einen Topf und schwitzt Zwiebeln, Knoblauch und Hähnchenwürfel ganz kurz an. Gebt dann Linsen und Gewürze hinzu. Löscht mit der Kokosmilch ab und lasst die Mischung abgedeckt etwa fünf Minuten köcheln. Gebt dann die Erbsen und Möhrchen in den Topf hinzu und köchelt noch einmal weitere fünf Minuten. Schmeckt ab und gebt je nach Geschmack mehr Gewürze/Chili hinzu!

Serviert das Gericht direkt heiß und genießt es!!

 

Viel Spaß damit und guten Appetit!

Schaut doch auch mal auf Facebook bei mir vorbei!!! Ich würde mich sehr über einen Besuch freuen 🙂

 

Eure Isa ❤

Advertisements

5 Gedanken zu „Hähnchen-Curry mit roten Linsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s