Trüffel, eine Liebe!

Hallo liebe Follower!

~ Whoever likes to read this post in english: Click to read in english on the left!!! 🙂 

Ich liebe Trüffel! Wer noch? Diese (mehr oder weniger) kleinen Pilze, haben mir eindeutig mein kulinarisches Herz geraubt! Ich weiß gar nicht mehr, wo ich sie das erste Mal gegessen habe, aber der einmalige, unverwechselbare Geschmack hat sich bei mir festgesetzt. Und das, obwohl der Pilz ja eigentlich ziemlich hässlich ist. (Bei den Römern galt Trüffel übrigens als Aphrodisiakum, ob da wohl was dran ist??)

Leider ist Trüffel ja nicht überall zu bekommen, und oft auch relativ kostspielig. Wenn ihr trotzdem gerne mit Trüffel kochen wollt, solltet ihr jedoch nicht immer nur nach dem Preis gehen – eine gute Beratung kann Gold wert sein!! Und wichtig ist schließlich, dass es euch hinter her schmeckt.

Wenn es keine richtigen Trüffel sind, kann ich auch mit Trüffelöl zufrieden gestellt werden. Auch da kommt immerhin dieser herrliche Geschmack zur Geltung ❤

In Richerenches in Südfrankreich gibt es sogar einmal im Jahr eine Messe zu Ehren des Trüffels und des Heiligen Antonius – der ist nämlich der Schutzpatron der Trüffel 😀 Sicherlich werde ich irgendwann mal Schutzpatronin des Rinderfilets in Gorgonzolasauce 😀

Bevor ich euch jetzt aber weiter langweile, bekommt ihr noch schnell mein Rezept 🙂 Ganz einfacher Trüffelpasta – einfach zu machen, wenige Zutaten, aber einfach nur herrlich. Um das ganze perfekt zu machen, ist dann nur noch viel Parmesan Käse nötig! Ein anderes, leckeres Trüffelrezept wäre übrigens Trüffelomlette… Das gibt es dann wohl sicher nächste Woche mal!

Ihr braucht:

  • Nudeln
  • viel Parmesankäse
  • Trüffelöl
  • Pro Person einen kleinen Trüffel
  • Salz und Pfeffer

Die Mengenangaben habe ich bewusst weggelassen! Die Pasta wird einfach der Menge an Personen und dem Hunger angepasst. Trüffelöl sollte je nach Geschmack hinzugegeben werden, wer es etwas intensiver mag, sollte nicht sparen 😉 Auch den Parmesankäse einfach nach Parmesankäse einfach nach Gefühl dosieren!

Kocht die Nudeln nach Packungsanleitung. Schneidet Trüffel in feiner Scheiben und schmort sie in einem Topf mit etwas Öl leicht an. Kippt das Nudelwasser ab und gebt zu den Nudeln in den Topf viel Parmesan und Trüffelöl! Vermengt alles gut, salzt und pfeffert! Zum Servieren gebt ihr die Trüffelscheibchen darüber und dann könnt ihr natürlich auch nochmal Käse darüber streuen (wenn ihr Käse genauso liebt wie ich ❤ )

Lasst es euch schmecken!!!

Eure Isa ❤

 

Advertisements

6 Gedanken zu „Trüffel, eine Liebe!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s