Grapefruit Garnelen Cocktail im Avocadoboot

Hallo meine lieben Leser,
Ich melde mich zurück! Sommerpause ist vorbei. Nicht nur in der Uni, sondern bald auch in meinem Job und jetzt auch auf meinem Blog!

Ich habe mir ein bisschen Entspannung gegönnt – mit Strand, vielen Büchern und guten Geschichten und Essen im Restaurant oder mit einfachen Salaten aus der eigenen Küche. Groß gekocht wurde die ganze Zeit nicht 😉 Deswegen wird es aber jetzt wieder Zeit! Und meine erste Nach-Urlaubs-Kombination ist ein Krabbencocktail in der Avocado mit der leichten Säure der Grapefruit versetzt. Ganz im Südländer Stil 😊 wer lieber einen ganz klassischen Krabbencocktail machen möchte, kann natürlich einfach die Grapefruit weglassen, aber mir hat es sehr gut geschmeckt! Im Urlaub habe ich auch Krabbencocktail gegessen und so bin ich überhaupt erst auf die Idee gekommen. Es lohnt sich wirklich, glaubt mir!!! Ihr werdet auch begeistert sein und werdet die Cocktailsauce am liebsten schon essen wollen, bevor ihr Garnelen oder Avocado dazu gegeben hat 😍 Außerdem gibt es den absoluten Flair von Sommer, Sonne und Urlaub in Südeuropa oder wo auch immer ihr gerne ans Meer geht. Gerade die Citrusfrüchte geben der Sauce nochmal die sprizige Frische, die an sommerliche Getränke erinnern und die Erinnerung perfekt machen. Und ihr werdet sehen – die Cocktailsauce 😍😍
Ihr braucht für 4 Portionen:  
250g Garnelen (TK oder frisch)

2 Avocados

100 ml Sahne

150ml Miracel Whip

2 EL Tomatenmark

1 Zitrone (oder Zitronenextrakt)

1 Grapefruit

1-2 El Sherry (Medium Dry)

Tabasco

Eisbergsalat

Dill
Als aller erstes solltet ihr die Garnelen auftauen, damit sie nicht mehr zu hart sind, wenn ihr den Krabbencocktail servieren wollt. Lasst sie einfach in einem Sieb mit lauwarmen Wasser durchspülen und dann abtropfen. Es kann bis zu einer Stunde dauern, bis sie weit genug aufgetaut sind!


Bereitet dann während die Garnelen auftauen die Cocktailsauce zu. Im Prinzip mischt ihr einfach nur alle Zutaten zusammen, Sahne, Miracel Whip, Tomatenmark, Saft einer halben Zitrone, Sherry, einige Spritzer Tabasco. Die Grapefruit schneidet ihr einfach nur in kleine Stücke und mischt diese dann unter, so viel Ihr davon haben wollt. Vermutlich werdet ihr nicht die ganze Grapefruit verarbeiten. Würzt mit Pfeffer und Salz und probiert die Sauce. Wenn euch noch etwas fehlt oder zu wenig Würze da ist oder der Sherry zu stark schmeckt, mischt einfach so lange die Zutaten unter, bis die Cocktailsauce den Geschmack habt, der euch am besten schmeckt! Und dann: NICHT AUFESSEN!!!! Ich weiß, das ist schwer – aber schließlich soll ein Krabbencocktail daraus werden 🙈
Wascht den Eisbergsalat und schneidet ihn in Streifen, je nachdem wie ihr ihn zum anrichten verwenden wollt.
Schneidet zuletzt die Avocados in 2 Hälften, entfernt die Kerne und befüllt sie mit den von der Cocktailsauce umhüllten Garnelen.
Garniert mit Dill und Salat!!!


Auch am nächsten Tag kann man den Krabbencocktail übrigens noch gut essen. Bewahrt ihn gut abgedeckt oder verschlossen im Kühlschrank auf und ihr habt gleich zwei Tage lang diesen herrlichen Snack 😍
Ich wünsche euch guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!!

Eure Isa ❤️