Mandel-Granola

Guten Morgen, 

Wer hat noch nicht von dem neuen Frühstückshighlight aus den USA gehört? Granola ist eine Art gebackenes Müsli auf der Basis von Haferflocken und ist absolutes „IN-Food“ und wird auch von Stars und Bloggern gegessen. Seit ein paar Jahren schon haben die USA Granola für sich entdeckt und auch in Deutschland kann man es mehr und mehr in der Küche und auf zahlreichen Foodblogs finden. Natürlich kann man fertige Granolamischungen in den meisten Supermärkten kaufen – wenn man es allerdings zu Hause selbst herstellt, steht einem eine riesige Vielfalt an Zutaten zur Verfügung und jeder kann selbst entscheiden, was er gerne essen möchte. 

  

Ich stelle euch ein Basis-Rezept für Granola vor, lediglich mit Mandeln und Sonnenblumenkernen verfeinert. Wer es ein wenig aufwendiger möchte, kann natürlich alle möglichen Nüsse oder Kerne hinzufügen, Rosinen oder andere getrocknete Früchte, Kokoschips, Schokolade und alles was man an Gewürzen in der Küche finden kann 😊

Für das Mandel-Granola-Rezept braucht ihr:

  • 2 Tassen körnige Haferflocken
  • 1 Tasse Mandeln 
  • 1/2 Tasse Sonnenblumenkernen 
  • 1/3 Tasse braunen Zucker 
  • 1/3 Tasse Honig
  • 3 El Öl (z.B. Sonnenblumen- oder Kokosöl)
  • 1 Röhrchen Vanilleextrakt
  • Zimt

➡️ ergibt circa 4 Tassen Granola

Die Zubereitung ist ziemlich einfach, benötigt nur ein wenig Achtsamkeit wenn das Granola im Ofen ist – es darf ja nicht anbrennen!! 

Heizt zunächst den Backofen auf 190 Grad vor. 

Nehmt die Hälfte der Mandeln und gebt sie in einen Mixer oder hackt sie per Hand mit dem Zauberstab klein. Es ergibt eine beinah schon mehlige Konsistenz. Gebt die zerhackten Mandeln in eine Schüssel. Die andere Hälfte der Mandeln zerkleinert ihr jetzt mit dem Messer in grobe Stückchen. Gebt diese ebenfalls in die Schüssel. Dann einfach Sonnenblumenkernen, Haferflocken und braunen Zucker hinzugeben und alles gut vermischen. Mischt am besten direkt auch etwas Zimt mit ein! 

Honig und Öl gebt ihr in einen kleinen Topf und kocht beides zusammen unter Rühren kurz auf, sodass eine homogene Flüssigkeit entsteht. Gebt euch das Vanillearoma und ebenfalls ein bisschen Zimt hinzu und vermischt alles gut.! 

Am besten bereitet ihr jetzt ein Backblech vor und legt eine Schicht Backpapier darauf. 

Gebt dann die Honig-Masse in du Schüssel mit den trockenen Zutaten und vermischt alles so lange, bis die Hafermischung komplett mit dem Honig überzogen ist. Gebt die Masse dann direkt auf das Backblech und verteilt sie gut sodass sie eine dünne Schicht ergibt. 

Backt das Granola etwa 15 Minuten (schaut am besten regelmäßig in den Ofen, damit es nicht zu Braun wird und nehmt es lieber ein paar Minuten früher schon raus). Wendet das Granola einmal und backt es nochmal 5 bis 10 Minuten. Holt es aus dem Backofen und lasst es komplett abkühlen. Seine Festigkeit erlangt das Granola erst beim Abkühlen. Wenn es kalt genug ist, zerbröselt die Brocken mit der Hand oder einer Gabel, bis es so aussieht wie ihr es haben wollt!!! Meins ist leider an den Rändern etwas braun geworden, aber es schmeckt trotzdem super! 

 


 Esst es am besten mit Joghurt, Obst, einer normalen Müslimischung oder auch einfach so, wenn ihr nicht abwarten könnt 😉 ihr werdet sehen, dass es einfach so lecker schmeckt, dass ihr schon beim Backen naschen wollt 😀 

Guten Appetit und viel Spaß mit meinem Rezept! 

Eure Isa ❤️ 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s