Sommerlicher Quinoasalat

Hallo ihr Lieben,

ist es nicht wunderschön, dass es endlich einmal richtig heiß draußen ist? Endlich haben wir wenigstens mal für eine kurze Zeit ein richtiges Sommergefühl!!! Ich finde das klasse, auch ein bisschen mehr Schwitzen nehme ich dafür gerne in Kauf 🙂 Leider habe ich keinen Balkon, aber ich versuche trotzdem, das tolle Wetter so gut wie möglich zu genießen.

Vielen geht es sicherlich ähnlich, dass sie bei so einer Wärme gar nicht so viel Hunger haben. Oder einfach nur Lust auf einen frischen, saftigen Salat haben. Und außerdem ist es nicht besonders angenehm, wenn man bei diesen Temperaturen auch noch in der Küche kocht und den Raum noch weiter aufheizt. Schließlich versuche ich ja schon, es möglichst kühl in der Wohnung zu halten ! Deswegen habe ich eine leckere Salatkombination für Euch heute, mit viel Gemüse und Frische. Durch Quinoa wird der Salat dann noch etwas reichhaltiger und macht gut satt und liefert außerdem viel Eiweiß, gesunder Mineralien, Vitamine und Nährstoffe wie Calcium und Eisen. Und das sogar in großer Menge, beinhaltet Quinoa zum Beispiel gut doppelt so viel Eisen wie Weizen. Mit einem frischen Basilikum-Honigsenf-Dressing erhält der Salat eine tolle Würze. Wenn dir das alles nicht genug ist und du noch weiter abtauchen möchte, in ferne exotische Länder, dann empfehle ich dir einmal den thailändischen Quinoasalat oder auch einen Quinoasalat mit Wassermelone und karamellisieren Erdnüssen

IMG_1377

Ihr braucht für den Salat:

  • 150g Quinoa (ich habe weißes Quinoa verwendet, reicht für gut 3 Portionen!)
  • 150g Champignons
  • Gurke
  • Cocktailtomaten
  • Avocado
  • Mais (Dose)
  • Kidneybohnen (Dose)
  • Karotten
  • Staudensellerie
  • Schalotten
  • etwas Zucker
  • Olivenöl
  • Fetakäse
  • Salz&Pfeffer

Ich empfehle, als allererstes den Quinoa vorzubereiten, damit er Zeit hat, bis zum Verzehr abzukühlen. Wascht das Quinoa im Sieb durch um Bitterstoffe zu entfernen. Nehmt also Quinoa und Wasser im Verhältnis 1 zu 2 und kochte es im Kochtopf mit einer Prise Salz auf. Wenn das Wasser zu kochen beginnt, dreht die Temperatur ganz niedrig, setzt den Deckel auf und lasst es etwa 15 Minuten weiter köcheln. Gießt danach das Wasser ab, braust Quinoa mit kaltem Wasser ab und lasst das Quinoa kaltwerden. Am besten bereitet ihr an dieser Stelle auch bereits das Dressing zu (s.u.) und gebt einen Teil des Dressings zu dem Quinoa, damit es gut durchziehen kann. Es gibt ihm einfach einen besseren Geschmack hinterher.

Dann nehmt ihr die Champignons, schneidet sie in dünne Scheiben und bratet sie mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer in der Pfanne schön an.

Die Schalotten ebenfalls klein schneiden, wobei es nicht nötig ist sie zu würfeln. Ihr könnt sie genauso gut in Ringen lassen. Lasst die nun ebenfalls in der Pfanne mit etwas Öl kurz braten und gebt dann etwa 1 TL Zucker in die Pfanne dazu und lasst die Schalotten mit dem Zucker ein paar weitere Minuten braten. Dadurch bekommen sie einen richtig lecker süßlichen Geschmack.

Gurken, Cocktailtomaten, Staudensellerie, Avocado und Karotten nun ganz nach belieben klein schneiden. Kidneybohnen und Mais abtropfen lassen und kalt abbrausen.

Alle Zutaten mit dem kalten Quinoa in eine Schüssel geben und gewürfelten Fetakäse darüber streuen.

Für das Basilikum-Honigsenf-Dressing braucht ihr:

  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 4 El Honigsenf (zB. von Maille-Senf)
  • 3 EL frischgepressten Zitronensaft ( etwa 1/2 Zitrone)
  • 6 EL Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 8 Basilikumblätter
  • Salz&Pfeffer

Gebt alle Zutaten zusammen und vermischt sie, am besten püriert ihr sie mit dem Zauberstab! Schmeckt ab und fügt nach Bedarf von den verschiedenen Zutaten hinzu!

Lasst das Dressing ganz zum Schluss, erst beim Servieren, über den Salat laufen!

Wenn ihr den Salat am nächsten Tag noch essen möchtet, hebt die verschiedenen Zutaten EINZELN gut verschlossen im Kühlschrank auf 🙂

Viel Spaß damit und guten Appetit,

Eure Isa ❤

Advertisements

Ein Gedanke zu „Sommerlicher Quinoasalat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s