Süßkartoffel Pommes mit Sour Cream

Hey everyone!

Jaja so ist das, da hat man einemal Süßkartoffeln im Haus und hat einmal damit angefangen, will man immer mehr machen und ausprobieren! Und da ich für mein Gratin drei Süßkartoffeln gekauft hatte, jedoch nur zwei benutzt, liegt hier jetzt eine einsame, traurige Süßkartoffel, die nur darauf wartet, auch in eine leckere Köstlichkeit verwandelt zu werden. Da bedarf es wohl mal wieder meiner Zauberkünste 😉 Ganz zu schweigen davon, dass nicht nur die Süßkartoffel schon erwartungsvoll auf ihre Zubereitung lüstert – sondern auch mein Magen, der schon beim Anblick der Süßkartoffel innerlich frohlockt. Er weiß schließlich genau, was ihn Gutes erwartet. Und auch euch verspreche ich nicht zuviel!

Schon vor einiger Zeit habe ich mich an den Sweetpotatoe-Fries versucht und war hingerissen von dem köstlichen Snack! Die Süßkartoffel Pommes sind ungeheuer schnell zubereitet und bieten eine knusprige Alternative für normale Pommes oder andere Snacks. Sie bieten sich ebenfalls toll als Beilage für Burger und ähnliches an, anstelle der Pommes Fries. Außerdem sind sie eine gesunde Alternative, da sie nicht wie gewöhnliche Pommes in viel Fett fritiert werden. Sicherlich würde das auch klappen, aber ich backe meine Süßkartoffel-Pommes stattdessen mit etwas Olivenöl im Backofen. Dadurch sind sie nicht nur kalorienärmer sondern auch nicht viel weniger fettig, als normale Pommes. Und auch die Süßkartoffel an sich enthält bereits viel weniger Fett als die herkömmliche Kartoffel und dass obwohl der Kaloriengehalt von Kartoffel und Süßkartoffel sehr vergleichbar ist.

Am liebsten esse ich die Süßkartoffeln mit meinem eigenen Sour Cream Dip und vielleicht einem kleinen Salat. Das ist absolut ausreichend für ein gutes Mittagessen! Aber natürlich kann das jeder machen wie er will, in kleinen Mengen als Beilage sind sie sicherlich auch super ….. 😉 Sie sind sowieso in jeder Variation super, also kann ich nur allen empfehlen es auszuprobieren und sich zu verlieben! ❤

Dazu braucht ihr zunächst:

  • Süßkartoffeln (Menge abhängig von Personenzahl und Servierweise)
  • etwas Olivenöl (ca. 4 EL bei einer Süßkartoffel)
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Chili, Paprika, … )
  • Stärke

Bevor ihr loslegt, taucht die Süßkartoffelknolle in ein Gefäß mit Wasser und lasst sie dort etwa eine Stunde einweichen. Der Prozess entzieht den Knollen einen Teil der Stärke – dadurch werden sie knuspriger. Wer übrigens damit rechnet, dass die Süßkartoffel Pommes genauso knusprig werden wie ihre ungesunden Kollegen, irrt sich! Da die Süßkartoffeln im Backofen gebacken werden, können sie nicht den gleichen „Knuspig-Grad“ erhalten, wie die Pommes aus der Fritöse. Aber vesprochen – das macht gar nichts und mit ein paar Tricks schafft man trotzdem eine leckere Knusprigkeit!

IMG_1014Wascht die Süßkartoffeln gründlich, da wir sie mit Schale zubereiten werden! Nehmt ein scharfes Messer, eventuell sogar ein Brotmesser, und schneidet die Knollen in feine Streifen. So dass sie die Form von Pommes haben 😉 Am besten dann die feinen Süßkartoffelstreifen in eine kleine Tüte geben und ca. 2 TL Stärke dazugeben. Das ganze gründlich schütteln, damit die Süßkartoffeln komplett umhüllt sind! Das erhöht die Knusprigkeit 😉 Nehmt einen tiefen Teller, gebt Öl und Gewürze hinein und wendet die Süßkartoffelsticks so lange, bis sie einmal komplett vom Öl umhüllt sind. Wer möchte, kann sie jetzt natürlich auch noch mal extra mit Paprikapulver oder Gewürzen nach Wahl nach würzen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Gemüsestreifen darauf verteilen. Achtet darauf, dass sie sich nicht berühren! Zur Not müsst ihr eben zwei Fuhren backen 😉

IMG_1016Im vorgeheizten Backofen auf 220° ca 12-15 Minuten backen, die Pommes einmal wenden und von der anderen Seite nochmal genauso lange backen!

Und fertig sind eure Süßkartoffel PommesIMG_1018

Aber was will man mit Pommes, wenn man keinen Dip dazu hat? Das ist doch langeweilig! Und irgendwie finde ich Ketchup und Mayo…. auch langweilig! Das Beste zu den Süßkartoffeln ist eindeutig der Sour Cream Dip! Natürlich kann man auch ganz viele andere machen, zum Beispiel mit Avocado! Aber mir gefällt besonders der süßliche Geschmack der Süßkartoffel-Pommes mit der säuerlichen Sour Cream. Zumindest auf meinem Gaumen ist das die perfekte Geschmackssinfonie!

Für die Sour Cream braucht ihr:

  • 200ml SchmandIMG_1017
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Weißweinessig

Und dann müsst ihr eigentlich alles nur noch zusammen mischen, mit Salz, Pfeffer, Dill, was auch immer, würzen und abschmecken! Je nach Geschmack und Vorlieben einfach noch etwas Zitrone oder noch ein wenig Zucker hinzufügen 🙂

Die Süßkartoffel Pommes hineintunken – und genießen!IMG_1029

Guten Appetit

Eure Isa ❤

Advertisements

4 Gedanken zu „Süßkartoffel Pommes mit Sour Cream

  1. Eigentlich kann ich sweet potatoes nicht leiden – ich tu mich schwer mit Beilagen, die von sich aus zu süß sind – aber Pommes aus Süßkartoffeln hab ich tatsächlich mal probiert, und für gut befunden. Und zwar mit Sour Cream. Ansonsten halte ich es mit Al Jarreau: „If you’ve ever had sweet potato pie, you won’t ever want pumpkin again“ 🙂
    Liebe Grüße.
    Alex

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s